Nachweise für Altvorkommen der Art Andrena similis für den Landkreis Kelheim:
 
 
Stoeckhert, F.K. (1954): Fauna Apoideorum Germaniae. – Abhandlungen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften N.F. (München) 65: 1-87.
 



Nachweise für Neuvorkommen der Art Andrena similis für den Landkreis Kelheim:
 
 
Voith, J. (1997): Erfassung der Heuschrecken, Ameisenlöwen bzw. Ameisenjungfern und Stechimmen als Beitrag zum Pflege- und Entwicklungsplan „Dünengebiet Offenstetten“ (Abensberger Sande/Lkr. Kelheim). – Büro für Landschaftsökologie: 1-45 (unveröffentlichter Bericht).